...

Am 22.06.16 besuchte der Soziologe und Mitarbeiter an der Professur für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug der Universität Gießen, Tim Pfeiffer, die GSN, um sich den Fragen der Jugendlichen zum Thema Recht und Kriminalität zu stellen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.2 hatten im Vorfeld gemeinsam mit ihrem Politiklehrer, Herrn Klös, Fragen erarbeitet und ein Experteninterview vorbereitet. Dawid Meißner und Tim Schammler begrüßten den Experten stellvertretend für die Klasse 7.2, die nach einem kurzen Vortrag durch Herrn Pfeiffer sogleich mit der Befragung startete. Die Schülerinnen und Schüler stellten unter anderem die Frage, was es für eine Strafe gäbe, wenn man ein Tier tötete.

rechtsexpete 1

Rechtsexperte Tim Pfeiffer stellt sich den Fragen der Klasse.  

Die Antwort des Experten, dass dies nur eine Sachbeschädigung und kein Mord sei und daher meist nur mit einer geringen Geldstrafe bestraft würde, „schockierte" einige Schülerinnen und Schüler. Und auch die Antwort auf die Frage, wie lange denn eigentlich lebenslänglich sei, verblüffte die Fragenden, denn schon nach 15 Jahren besteht die Möglichkeit, aus dem Gefängnis entlassen zu werden. Mit der Hilfe von Herrn Pfeiffer und einem mitgebrachten Strafgesetzbuch gelang es einigen sogar, selbst zu kleinen Juristen zu werden und die Antworten auf ihre Fragen selbst herauszufinden. Die Klasse, so das einhellige Urteil nach dem Experteninterview, meinte an diesem Tag „viel gelernt", „viel mitgenommen" und „viel Spaß" gehabt zu haben. Zum Schluss bedankte und verabschiedete sich die Klasse bei Herrn Pfeiffer, der sich viel Zeit nahm und alle Fragen ausgiebig und verständlich beantwortete.

rechtsexperte 2

Niklas Proft verabschiedet Herrn Pfeiffer.