...

 

Hauptschulzweig Klassen 7 + 8 + 9
Er vermittelt eine grundlegende Allgemeinbildung, sichert eine gute Berufsorientierung und bereitet auf die Berufswelt vor.
Abschluss: Hauptschulabschluss oder qualifizierter Hauptschulabschluss

Realschulzweig Klassen 7 + 8 + 9 + 10
Er zielt auf den Erwerb einer erweiterten allgemeinen Bildung ab und bereitet auf weiterführende Schulen ebenso vor wie auf einen gelingenden Berufseinstieg.
Abschluss: Mittlere Reife. Danach können die Schülerinnen und Schüler eine Fachoberschule oder die gymnasiale Oberstufe (BG oder allgemeines Gymnasium) besuchen.

Gymnasialzweig Klassen 7 + 8 + 9 (G8)
Der Gymnasialzweig bereitet auf den Eintritt in die gymnasiale Oberstufe (BG oder allgemeines Gymnasium) vor.
Durch die Teilnahme am KMK-Versuch „Erteilung des Mittleren Bildungsabschlusses für die G8-Schüler/innen“ bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern an, in der Klasse 9 an den Realschulprüfungen der Klasse R 10 teilzunehmen, um die Gleichstellung mit dem mittleren Bildungsabschluss zu erwerben.

Gymnasialzweig Klassen 7 + 8 + 9 + 10 (G9)
Die Schüler/innen erhalten nach erfolgreichem Besuch der Klasse 10 die Gleichstellung mit dem mittleren Bildungsabschluss

Förderschulzweig
Alle Schüler/innen ab Klasse 5 mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden inklusiv in den Regelschulklassen, d. h. in einem Klassenverband ihres Jahrganges (Flexible Unterstufe, Hauptschulzweig, Realschulzweig oder Gymnasium), beschult und können einen ihrer Leistungen entsprechenden Schulabschluss erwerben, zumindest aber den berufsorientierenden Abschluss der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen .