...

 

Ein bisschen Weihnachten...

In diesem Jahr veranstaltet die Gesamtschule Niederwalgern einen Krippenweg. Ab dem 6. bis einschließlich 22. Dezember haben auf dem Schulgelände rund um das Nordgebäude Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 8 ihre selbst gebauten Krippen und Installationen aufgestellt.

Das Thema des ersten 'Niederwalgerner Krippenweges' heißt: „Weihnachten in allen Ländern.“

Der Rundweg um das NORD-Gebäude soll allen die Gelegenheit bieten, ein wenig Weihnachtsfestgefühl zu bekommen, indem man sich in ruhiger 'Spaziergeh-Athmosphäre' die Krippendarbietungen und Gedankenanregungen rund um das Fest ansehen kann.

Ein Informationsblatt, auf dem die einzelnen Krippen und Installationen verzeichnet sind, kann man am Eingang der Schule oder hier auf der Homepage finden.(s. Karte)

Eine Eröffnungsveranstaltung und Führungen finden nicht statt, ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben.

Der Hygieneplan der Schule sieht vor, auf dem gesamten Schulgelände eine Maske zu tragen und einen Abstand von 1,5 m einzuhalten. Bitte formieren Sie keine Gruppen vor den Krippen und bringen Sie keine alkoholischen Getränke mit, da sie auf dem Schulgelände nicht konsumiert werden dürfen. Die Krippen sollen nicht berührt, oder verändert werden.

Über Rückmeldungen freuen sich die Schüler! Einfach einen Zettel oder eine Karte in den Briefkasten am Eingang der Schule werfen.

Die Wege zur Begehung sind fest und barrierefrei, allerdings geschieht diese auf eigene Gefahr!

Tipps: Frühzeitig kommen, der Weg und die Krippen sind nur teilweise beleuchtet.

Schülertipp: Über Kopfhörer beim Besuch Weihnachtsmusik hören, Tee und Kekse einpacken!

 

Krippe

Krippe von Ben und Luca, Klasse 5.5