...

 

Unter dem Motto „Die Kartoffel zeigt Stärke: Klima-gesund, lecker und vielseitig“ hatten die Schülerinnen und Schüler der GSN im Vorfeld des „Maus Türöffnertages 2018 in Niederwalgern am 03. Oktober 2018 ihre Projekte einem ausgewählten Publikum präsentiert. (http://www.op-marburg.de/Marburg/Fotogalerien-Landkreis/Maus-Tueroeffnertag-in-Niederwalgern#chart=1)

Auch wenn die Initiative für das Projektthema von dem Fachbereich ´Ländlicher Raum und Verbraucherschutz´ des Landkreises Marburg-Biedenkopf kam, entwickelten die Schülerinnen und Schüler eine große Dynamik und Kreativität, das Thema fächerübergreifend zu bearbeiten und darzustellen.

Die Kartoffel stellte sich vor: botanisch, (land-)wirtschaftlich, chemisch, ernährungsphysiologisch, küchentechnisch, geschmacklich-kulinarisch, künstlerisch-kreativ, musikalisch, historisch, kulturell, mathematisch, (fremd)sprachlich, politisch und ökologisch, als Nahrungsmittel, Industrierohstoff oder Ausgangspunkt eines StartUps - und zeigte so ihre Stärke.

Die geladenen Gäste konnten sich an den einzelnen Stationen über die verschiedenen Projekte rund um das Thema Kartoffel informieren. Besonders hervorzuheben ist, dass alle Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 die Fakten über die Kartoffel und ihre Vielseitigkeit herausarbeiteten und abschließend präsentierten.

 

kartoffel2

Neben künstlerischen Arbeiten zum Kartoffeldruck oder einem selbst entwickelten Kartoffel-Memory-Spiel und Bewegungsstationen, die das Thema von der Lege bis zur Ernte in einen Parcours aufgriffen, ging es vor allem um zahlreiche Informationen zu Herkunft und Vielseitigkeit der Kartoffel.

kartoffel3

kartoffel4

Informationsstände zum Nährwertgehalt, Experimentierstationen mit verblüffenden Ergebnissen, ein Kartoffelwettschälen sowie Kartoffelverköstigungen, eigene Rezeptbücher in verschiedenen Sprachen und Vorschläge zur Nutzung der Kartoffelschalen gehörten ebenso zum Programm wie eine kleine Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen vor dem Schulgebäude.

kartoffel5

Ein zusätzlicher Höhepunkt war die von den Schulsprechern sehr professionell moderierte Podiumsdiskussion, in der sich eine hochkarätige Expertenrunde den Fragen der Schülerinnen und Schüler stellte.

kartoffel7

Teilnehmende der Podiumsdiskussion: von links Marek Kraft (Schulsprecher), Frank Staubitz (Kreislandwirt), Jens Eidam (Landwirt und Direktvermarkter), Kirsten Fründt (Landrätin Landkreis Marburg-Biedenkopf), Uwe Schulz (Schulleiter Gesamtschule Niederwalgern), Valentin Thurn (Dokumentarfilmer, Regisseur und Produzent - u.a. „Taste THE Waste“, „10 Milliarden“, „Wie schaffen wir die Agrarwende?“), Dr. Christoph Ullrich (Regierungspräsident Regierungspräsidium Gießen), Irmgard Schmitt (Leiterin Schulservice INTEGRAL) und Hannah Hoffmann (Schulsprecherin).

kartoffel8

Abschließend wurden bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa verschiedene bekannte und unbekannte Kartoffelspezialitäten verkostet, zu dem der Landkreis Marburg-Biedenkopf alle Anwesenden eigeladen hatte.

Weitere Informationen und Impressionen können demnächst der Dokumentationsbroschüre (im Druck) sowie der Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf zum 21.9.18 unter: https://www.marburg-biedenkopf.de/Pressemitteilungen/2018/10/370-2018-Tag-der-Ernaehrung.php entnommen werden.